Trauerarbeit und Trauerbegleitung in Wiesbaden Mainz Rheingau
                                                                        Es sind die Lebenden,
                                   die den Toten die Augen schließen.
                                             Es sind die Toten,
                                   die den Lebenden die Augen öffnen.

                                                                             (Slawisches Sprichwort)



Der Tod eines nahen Angehörigen, eines Freundes oder einer wichtigen Bezugsperson trifft die meisten Menschen völlig unvorbereitet. Obwohl jeder weiß, daß der Tod zum Leben gehört, ist die eigene Gefühlslage nach einem Todesfall häufig ganz anders, als man es sich jemals vorgestellt hätte. Die Spannbreite reicht von Fassungslosigkeit und Entsetzen über Ohnmacht und Einsamkeit, bodenloser Trauer oder Wut bis hin zu völliger Gefühlstaubheit.   

Besonders belastend ist die Überzeugung, daß nach dem Tod keine Kommunikation mehr mit dem Verstorbenen möglich ist.

Man bleibt allein zurück mit Schuldgefühlen, wenn man es versäumt hat, rechtzeitig wichtige Meinungen, Gedanken und Gefühle mit dem Toten auszutauschen oder Konflikte zu klären.
Man bleibt allein zurück mit seinen Fragen und Befürchtungen zum Befinden des Toten vor und nach seiner Todesstunde.
Man bleibt allein zurück mit seinen Zweifeln, in welchem Licht der Tote die gemeinsame Beziehung sah.
Man bleibt zurück mit seinen Sorgen und Nöten um die eigene Zukunft.
Und vielleicht wird man im Rahmen der notwendigen Wohnungsauflösung auch mit überraschenden Einblicken in das Wesen und Privatleben des Toten konfrontiert, die das bisherige Bild von ihm in ein völlig neues Licht stellen, das es zu verarbeiten gilt.

Der Verlust eines nahen Menschen kann die innere Gefühlswelt so weit aus dem Gleichgewicht bringen, daß die bisherigen Strategien zur Lebensbewältigung völlig versagen. Ein Wechselbad heftigster emotionaler Ausbrüche, hektischer Aktionismus oder stillschweigender Rückzug mit massiven Depressionen sind in dem Zusammenhang die gängigsten Reaktionsmuster.

In der systemischen Trauerbegleitung arbeite ich sehr behutsam durch einfühlsame Gespräche, sanfte Visualisierungsübungen und lösende Brettaufstellungen. Es ist viel Raum für die ehrliche Auseinandersetzung mit dem Verstorbenen, der Beschäftigung mit dem Sinn des Lebens sowie für individuelle Fragen zum Thema "Leben und Tod". Mit Hilfe bewährter Methoden aus dem Familienstellen besteht vor allem die Gelegenheit, auch nachträglich noch Unausgesprochenes und Belastendes gegenüber dem Verstorbenen zu klären. Weiterhin spielt die Bewußtmachung vielleicht verdrängter oder bekämpfter Gefühle eine wichtige Rolle.

Das Ziel der systemischen Trauerarbeit ist eine möglichst rasche Wiedererlangung der individuellen emotionalen Balance durch einen erfolgreich gelungenen Abschied, der zudem die nötige Kraft und Zuversicht für die Bewältigung des weiteren Lebens freisetzt.  

Der außergewöhnlichen Verletzbarkeit von Trauernden bin ich mir sehr bewußt und achte deshalb persönliche Grenzen in einem ganz besonders hohen Maße. 
   
Systemische Trauerarbeit / systemische Trauerbegleitung biete ich in Wiesbaden sowohl in Einzelberatungen wie auch als Gruppenseminare in Wiesbaden und Mainz (Rhein-Main) an.

Wünschen Sie weitere Informationen rufen Sie mich gerne an.

Kosten:
Die Kosten für die systemische Trauerbegleitung im Einzelsetting betragen 80 EURO/Std (60 Minuten). Für Gruppenseminare gelten die jeweils in der Seminarbeschreibung genannten Preise.

Termine:
Individuelle Termine für effektive Einzelberatungen im Rahmen der systemischen Trauerbegleitung / systemischen Trauerarbeit können telefonisch unter 0611-9879904 vereinbart werden. Sie finden in unseren Räumlichkeiten in Wiesbaden statt. Diese sind auch für Klienten aus Mainz, Frankfurt, dem Rheingau oder dem Rhein-Main Gebiet hervorragend mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Termine für Gruppenseminare "Effektive Trauerarbeit" sind derzeit in Planung und werden in Kürze bekannt gegeben. Diese finden als Abendveranstaltungen in Wiesbaden statt und als Tagesseminare in Mainz (Rhein-Main) bzw. Frankfurt.   


________________________________________________________________________

Diana Weber - Heilpraktikerin für Psychotherapie - 65193 Wiesbaden
Sensible systemische Trauerarbeit, Trauerhilfe, Trauerunterstütung und Trauerbegleitung in Wiesbaden - auch für Trauernde in Mainz, Frankfurt (Rhein-Main) und Rheingau.